1. Startseite
  2. »
  3. Modetrends & Styling-Tipps
  4. »
  5. Styling-Tipps
  6. »
  7. Entdecke Deinen Glanz: Die Magie der Farbpalette des Sommertyps

Entdecke Deinen Glanz: Die Magie der Farbpalette des Sommertyps

farbpalette sommertyp

Entdecke Deinen Glanz: Die Magie der Farbpalette des Sommertyps

Das Wichtigste in Kürze

Woran kann ich feststellen, dass ich ein Sommertyp bin?

Du erkennst den Sommertyp an seiner hellen bis mittleren Haut mit kühlen Untertönen, aschigen oder silbrigen Haaren und leuchtenden Augen in kühlen Farben. Ausführlicher dazu hier…

Welche Farbtöne schmeicheln dem Sommertyp besonders?

Der Sommertyp profitiert besonders von kühlen und gedämpften Farben, darunter Pastellfarben, sanfte Blau- und Rosatöne und kräftige Farben wie tiefes Rosa und Aquamarin. Mehr dazu hier…

Wie sollte der Sommertyp sein Make-up wählen?

Der Sommertyp sollte sich für Make-up in kühlen und gedämpften Farben entscheiden, die seinen natürlichen Teint ergänzen und seine besten Merkmale hervorheben. Ausführlicher hier…

Die „Farbpalette Sommertyp“ ist mehr als nur ein Begriff – es ist ein Leitfaden, der Dir hilft, Deinen einzigartigen Stil zu entfalten und Deine natürliche Schönheit zu betonen. In diesem Blogbeitrag nehmen wir Dich mit auf eine Reise durch die faszinierende Welt der Farbtypen, mit besonderem Augenmerk auf den erfrischenden Sommertyp.

Was ist ein Sommertyp?

farbpalette sommertyp
Von strahlenden Augen bis zu rosigen Wangen: Typische Merkmale eines Sommertyps.

Der Sommertyp ist einer der vier Farbtypen, die die Farb- und Stilberaterin Carole Jackson in ihrem Buch „Color Me Beautiful“ definiert hat. Doch was bedeutet das genau?

Die Theorie der Farbtypen basiert auf den Jahreszeiten: Frühling, Sommer, Herbst und Winter. Jeder Typ wird von einer bestimmten Farbpalette dominiert, die sich aus der Haut-, Haar- und Augenfarbe ableitet.

Der Sommertyp wird oft als zart und fein beschrieben. Im Gegensatz zu den leuchtenden und warmen Farben des Frühlingstyps oder den satten und erdigen Farben des Herbsttyps, zeichnet sich der Sommertyp durch eine kühle und gedämpfte Farbpalette aus.

Die Haut des Sommertyps hat oft einen blauen oder rosafarbenen Unterton, im Gegensatz zum gelblichen Unterton des Frühlings- und Herbsttyps. Auch die Haarfarbe des Sommertyps tendiert zu kühleren Tönen. Sie kann von hellblond über grau bis mittelbraun reichen.

Hinweis: Die Einteilung in Farbtypen ist kein starres System. Du kannst Elemente aus verschiedenen Paletten nutzen, um Deinen persönlichen Stil zu kreieren. Es geht darum, zu erkennen, welche Farben Dir am besten stehen und Dich am besten fühlen lassen.

Die anderen Farbtypen im Überblick

Neben dem Sommertyp gibt es noch drei weitere Farbtypen: den Frühlingstyp, den Herbsttyp und den Wintertyp. Jeder von ihnen hat seine eigene Farbpalette, die den Teint, die Haarfarbe und die Augenfarbe unterstreicht und ergänzt.

  • Der Frühlingstyp
    Der Frühlingstyp zeichnet sich durch warme und helle Farben aus. Seine Haut hat einen warmen Unterton und ist oft elfenbein- oder pfirsichfarben. Das Haar variiert von goldblond bis hellbraun, oft mit einem honigfarbenen oder goldenen Schimmer. Die Augen sind normalerweise hell und klar und können blau, grün oder türkis sein.
  • Der Herbsttyp
    Der Herbsttyp neigt zu tiefen, warmen und erdigen Farben. Die Haut kann von cremig-weiß bis zu warm-dunkelbraun reichen und hat immer einen gelblichen, goldenen oder olivfarbenen Unterton. Das Haar ist normalerweise mittelbraun bis schwarz und hat oft einen goldenen oder roten Schimmer. Die Augenfarbe kann grün, braun oder haselnussbraun sein.
Bestseller No. 1
RAL K5 Farbfächer, 216 ganzseitige Farbmuster, semi-matt, 8 Sprachen
RAL K5 Farbfächer, 216 ganzseitige Farbmuster, semi-matt, 8 Sprachen
Pro Seite ist ein Farbmuster abgebildet, jede Seite ist 5 x 15 cm groß; Einfach transportierbar dank U-Schutz-Hülle, welche die Farbmuster umschließt
52,35 EUR Amazon Prime
  • Der Wintertyp
    Schließlich gibt es noch den Wintertyp, der sich durch starke Kontraste, kühle Farben und intensive Töne auszeichnet. Die Haut kann sehr hell, olivfarben oder dunkel sein und hat oft einen bläulichen oder rosafarbenen Unterton. Das Haar ist normalerweise dunkelbraun oder schwarz. Die Augen können jede Farbe haben, sind aber oft dunkel und intensiv.

Es ist wichtig zu beachten, dass diese Kategorisierungen nicht streng sind. Es gibt viele Menschen, die Merkmale von mehr als einem Typ in sich vereinen. Dabei geht es nicht darum, Dich in eine Schublade zu stecken, sondern Dir einen Leitfaden an die Hand zu geben, um herauszufinden, welche Farben Dir am besten stehen.

Merkmale eines Sommertyps: Dein Wegweiser zur Identifikation

farbpalette sommertyp
Die Kunst der Farbauswahl: Dein Wegweiser zur perfekten Palette des Sommertyps.

Die Bestimmung Deines Sommertyps basiert auf der Gesamtheit Deiner körperlichen Merkmale – insbesondere Deiner Haut, Deiner Haare und Deiner Augen. Wenn Du ein Sommertyp bist, wirst Du wahrscheinlich feststellen, dass Deine Merkmale den folgenden Beschreibungen entsprechen:

  • Hautfarbe
    Der Sommertyp hat normalerweise einen hellen bis mittleren Teint mit einem kühlen Unterton. Im Gegensatz zu den warmen, goldenen oder pfirsichfarbenen Untertönen des Frühlings- oder Herbsttyps hat der Sommertyp eine Haut mit rosigen, blauen oder violetten Untertönen. Manchmal kann die Haut des Sommertyps einen leicht silbrigen, fast durchscheinenden Schimmer haben, besonders bei sehr hellen Hauttypen.
  • Haarfarbe
    Die Haarfarbe des Sommertyps reicht von hell bis mittelbraun, mit einem deutlich aschigen oder silbrigen Unterton. Das Haar kann platinblond, aschblond, silbergrau oder hell- bis mittelbraun sein. Es ist wichtig zu beachten, dass im Gegensatz zu den goldenen oder rotgoldenen Untertönen, die oft im Haar des Frühlings- oder Herbsttyps zu finden sind, das Haar des Sommertyps in der Regel keinen goldenen Schimmer hat.
  • Augenfarbe
    Die Augen des Sommertyps sind oft klar und leuchtend in kühlen Farben. Sie können blaue, grüne, graue oder kühle Haselnussaugen haben. Häufig haben Sommertypen auch „gemischte“ Augen mit einer Kombination aus zwei oder mehr Farben – zum Beispiel blau-grüne oder grau-blaue Augen.
  • Lippen- und Wangenfarbe
    Beim Sommertyp haben die Lippen oft einen kühlen rosa oder bläulichen Unterton, und die Wangen zeigen ein zartes Rosa oder ein kühler Beerenton, besonders wenn sie gerötet sind. Dieser kühle Unterton setzt sich auch in der natürlichen Farbe der Adern fort, die bei Sommertypen eher blau oder violett als grün sind.

Zusätzliche Information: Die Theorie der Farbtypen wurde in den 1980er Jahren von der amerikanischen Farb- und Stilberaterin Carole Jackson in ihrem Buch „Color Me Beautiful“ populär gemacht.

Farbpalette für den Sommertyp

Als Sommertyp profitierst Du von einer Farbpalette, die von sanft und kühl bis hin zu gedämpft und beruhigend reicht. Diese Farben schmeicheln Deinem natürlichen Teint, betonen Deine besten Eigenschaften und lassen Dich erfrischt und lebendig aussehen. Lass uns einige dieser Farben näher betrachten:

  • Kräftige Farben
    Obwohl die Farbpalette des Sommertyps insgesamt eher gedeckt ist, gibt es auch einige kräftigere Farben, die Dir besonders gut stehen. Dazu gehören Farben wie tiefes Pink, Lila und Aquamarin. Diese Farben haben alle einen kühlen Unterton, der wunderbar zu Deinem natürlichen Teint passt. Sie bilden einen schönen Kontrast zu Deinen oft hellen Haaren und Augen und lassen Dich strahlen.
  • Pastellfarben
    Die Farbpalette des Sommertyps umfasst auch eine Vielzahl wunderschöner Pastelltöne. Farben wie Puderrosa, Babyblau, Minzgrün und Flieder sind perfekt für Dich. Diese sanften, kühlen Farben fügen sich nahtlos in Deinen natürlichen Teint ein und ergänzen ihn, ohne ihn zu überwältigen. Sie sind perfekt für den Alltag und verleihen Deinem Look eine sanfte, beruhigende Ausstrahlung.
  • Neutrale Farben
    Auch wenn es um neutrale Farben geht, kann der Sommertyp aus einer breiten Palette wählen. Kühles Grau, sanftes Taupe, Schieferblau und Elfenbein sind einige der neutralen Farben, die Dir am besten stehen. Diese Farben sind ideal, um sie mit den kräftigeren Farben in Deiner Palette zu kombinieren und Deinen Look zu erden.
  • Vermeide zu helle, gesättigte Farben
    Während viele Farben gut zum Sommertyp passen, gibt es einige, die Du besser vermeiden solltest. Dazu gehören sehr helle, gesättigte Farben wie knalliges Rot, leuchtendes Orange oder intensives Gelb. Diese Farben können mit Deinem kühlen, gedämpften Teint kollidieren und Dich blass oder ausgewaschen aussehen lassen.

Make-up für den Sommertyp

farbpalette sommertyp
Sommertyp: Ein Kaleidoskop aus sanften Pastellfarben.

Deine natürliche Farbpalette zu kennen, ist nicht nur für die Wahl Deiner Kleidung, sondern auch für Dein Make-up entscheidend. Als Sommertyp ist es wichtig, dass Du Make-up-Farben wählst, die Deinen kühlen Untertönen schmeicheln und Deine natürliche Schönheit betonen. Hier findest Du einige Tipps und Tricks, wie Dir das gelingen kann:

  • Foundation und Concealer
    Wähle eine Grundierung und einen Concealer, die zu Deinem kühlen Unterton passen. Viele Make-up-Marken kennzeichnen ihre Produkte nach Unterton, sodass Du nach Formulierungen suchen kannst, die mit „cool“ oder „pink“ gekennzeichnet sind. Vermeide Formulierungen mit warmen, gelben oder goldenen Untertönen, da diese mit Deinem natürlichen Teint kollidieren können.
  • Rouge und Bronzer
    Für Rouge und Bronzer solltest Du kühle Rosé- oder Pfirsichtöne wählen. Diese Farben wirken auf Deiner Haut natürlich und lassen sie gesund und frisch aussehen. Vermeide Orangetöne oder stark goldene Bronzer, denn sie können Deinen Teint unnatürlich wirken lassen.
  • Lidschatten
    Als Lidschatten eignen sich kühle, gedeckte Farben wie Lavendel, Grau, Taupe oder Himmelblau. Diese Farben betonen die natürliche Farbe Deiner Augen, ohne sie zu überwältigen. Vermeide zu warme oder gesättigte Farben, die mit Deinem kühlen Unterton kollidieren könnten.
  • Eyeliner und Mascara
    Schwarzer Eyeliner und Mascara können bei einigen Sommertypen zu hart wirken. Du könntest stattdessen Grau, Dunkelblau oder sogar Pflaume in Betracht ziehen. Diese Farben verleihen Deinem Make-up Tiefe und Dimension, ohne zu intensiv zu wirken.
  • Lippenstift
    Beim Lippenstift sind kühle Rosatöne, Beerenfarben und sogar einige kühle Rottöne perfekt für den Sommertyp. Vermeide Lippenstifte mit starken orangefarbenen oder bräunlichen Untertönen, da sie mit Deinem kühlen Teint kollidieren können.

Dein Weg zur strahlenden Sommer-Schönheit

Deinen Farbtyp zu erkennen und zu wissen, welche Farben am besten zu Dir passen, ist ein unglaublich wertvolles Werkzeug, um Deinen persönlichen Stil zu verbessern und Dich von innen heraus strahlen zu lassen. Mit den richtigen Farben kannst Du Deinen Teint zum Strahlen bringen, Deine besten Eigenschaften hervorheben und ein stimmiges, attraktives Bild von Dir vermitteln. Tauche ein in die Welt der Farben und lass Deine sommerliche Schönheit erstrahlen!